Die Funktionsweise

Der Scanner besteht aus drei Komponenten:

  • einer Kamera
  • einem Licht-Projektor
  • und der dazu gehörenden Software

Die Funktionsweise des  DAVID SLS 3 Scanners:

Der Projektor projiziert definierte schwarz-weiß Muster auf den zu scannenden Gegenstand. Die Muster werden durch die Oberfläche des Gegenstandes entsprechend abgelenkt und verzerrt. Die Kamera nimmt diese Verzerrungen des Lichtmusters auf und die Software errechnet aus den verzerrten Lichtmustern die exakte Oberflächenstruktur.

Was kann der Scanner

Um Ihnen zu zeigen was der Scanner kann, zeigen wir Ihnen einige Bilder

Zusammenfügen der Einzelscanns

Um einen vollständigen 360° Scann zu erhalten wird das Objekt von verschiedenen Winkeln aus gescannt. Wir benutzen den zugehörigen Drehteller um diesen Prozess zu automatisieren. Die einzelnen Scanns bilden jeweils nur einen Teil des Objektes ab. Durch das Zusammenfügen der Einzelscanns entsteht die komplette Form des Objektes. Das Zusammenfügen wird in der mitgelieferten Software gemacht. Es werden einzelne Scanns paarweise ausgewählt und die Software sucht nach Übereinstimmungen der Einzelscans. Zusätzlich vereinfacht die Farbgebung der Einzelscanns die Auswahl. Nach dem alle Einzelscanns zueinander gefügt sind, kann man diese miteinander fusionieren. Mit der Funktion "Schließe Löcher" wird das Modell "Wasserdicht" geschlossen. Die Modelle können im Dateiformat  STL,OBJ,PLY gespeichert und exportiert werden.